BayDVS - Bayer. Datenverschlüsselungssystem

Aktualisierung: 11.01.2017

Allgemein

Das Bayerische Datenverschlüsselungssystem BayDVS dient zur Verschlüsselung und zum elektronischen Signieren von Dateien.

BayDVS basiert auf dem Verschlüsselungsprogramm PGP (Pretty Good Privacy). Für die Verschlüsselung sowie die Signatur der Dateien wird beim Absender wie beim Empfänger je ein Schlüsselpaar verwendet.

Das Reisekostenabrechnungsprogramm BayRKS verwendet BayDVS für den Datenaustausch zwischen

  • Anordnungsbehörde und Staatsoberkasse (DTA)
  • Staatsoberkasse und Anordnungsbehörde (z.B. Zahlungsanzeigen)
  • Anordnungsbehörde und Bezügestelle
  • Anordnungsbehörde und KLR-Programm und zurück.

Daneben kann BayDVS natürlich für jeglichen Datentransport zwischen beliebigen Stellen eingesetzt werden.

TitelDownloadStand
Konfigurationshinweise zu BayDVS 01.01.2008

Seitenanfang

Arbeitsanleitungen

TitelDownloadStand
BayDVS-Handbuch 01.01.2006

Seitenanfang

Download

Falls Sie die BayDVS-Software benötigen, wenden Sie sich bitte an vertrieb@lff.bayern.de.

DTA-Zulassung

TitelDownloadStand
Antrag DTA-Zulassung 01.01.2006

Seitenanfang

Kontakt

Ansprechpartner Telefon E-Mail
Norbert Pichlmeier 0941 5044-3340 vertrieb@lff.bayern.de